Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Idee


Auf Turnieren macht ein Schachspieler im Laufe seines Lebens so seine Erfahrungen. Neben den schachsportlichen Leistungen bleiben häufig die Rahmenbedingungen, wie die Atmosphäre im Spiellokal, die Umgebung, die Verpflegung und manchmal auch das Wetter in Erinnerung. Alles zusammen hat Einfluss auf den Wohlfühlfaktor und ist ausschlaggebend dafür, ob man ein Turnier ein zweites Mal besucht.

Schach als Sport erfordert höchste Konzentration. Der Spieler sollte während seiner Partie durch nichts abgelenkt werden und sich ganz seiner Partie hingeben können. Nur dann kann er seine Möglichkeiten voll ausschöpfen und Bestleistungen zeigen. 

Mir persönlich sind neben der Turnierform, den Bedenk- und Spielzeiten auch andere Faktoren sehr wichtig. Dazu zählen Bewegungsfreiheit an den Spieltischen, Spielmaterial mit Turnierstandard und keine überteuerte Verpflegung, aber auch kein Verbot von mitgebrachten Speisen und Getränken. 

Imperial Chess steht für königliche Qualität rund um das königliche Spiel.

Ich lade Sie herzlich ein, an unserem Turnier teilzunehmen und freue mich, wenn Ihnen unser Konzept gefällt.

 

David Kardoeus